B L O G

Neues TV-Format #brennpunkt: Das sagen die User



Große Premiere für unseren Talkshow-Hit #brennpunkt! Moderatorin Katia Wagner diskutierte live im krone.tv-Studio mit Gästen wie Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) und SPÖ-Chef Christian Kern über das Thema „Law and Order“. Vielen Usern gefällt‘s! „Sachlich und fair“ werde die Diskussion geführt, das Format sei schon jetzt eine sinnvolle Ergänzung der Medienlandschaft. Tenor: „Bitte weitermachen!“


Ab sofort moderiert krone.at-Kolumnistin Katia Wagner jeden Mittwoch ab 19 Uhr die Live-TV-Diskussion #brennpunkt und schon jetzt ist klar: Unsere krone.at-Leser sind von der neuen Talkshow begeistert! Nicht nur auf krone.at wurde über das neue TV-Format fleißig diskutiert, vor allem in den sozialen Medien auf Twitter und Facebook war die positive Resonanz überwältigend.

User akschoba fasste das vorherrschende Leserecho am besten zusammen: „Danke, Kronen Zeitung, danke Katia Wagner! Die richtigen Fragen gestellt und keine Ausweichmanöver in der Runde geduldet! Faire, gute und unterhaltsame Gesprächskultur bei allen Teilnehmern aufgebaut. Weiter so!


Auch der Vergleich zu altbekannten Talkshows ließ nicht lange auf sich warten und auch hier zeigte sich schnell: Die neue TV-Diskussion ist eine gelungene und vor allem erfrischende Abwechslung mit qualitativen Inhalten! „Moderations-Kultur zum freien Wort, das lobe ich am Allermeisten! Da können sich ORF, ARD, ZDF, RTL, PULS 4, usw. etwas abschauen! Bitte immer wieder solche Talks machen, Gratulation an Frau Wagner“, meldete sich etwa TheFakeObserver zu Wort. krone.at-User waschechter sah es wie viele treue Leser: „Hallo, ORF, gesehen? So geht es auch!


Die korrekte und vor allem objektiv unabhängig geführte Moderation wurde in den Kommentaren oftmals hervorgehoben: „Bravo, sehr gut! Hier dürfen endlich einmal ALLE ausreden ohne sofort unterbrochen zu werden“, meldete sich we.can.doitnowgleich nach der Sendung zur Wort.